Neuigkeiten

LSB-Präsident Andreas Silbersack wird seine Amtszeit vorzeitig beenden

Andreas Silbersack

Anlässlich einer Klausurtagung des Präsidiums des LandesSportBundes Sachsen-Anhalt e.V. (LSB) am 5. und 6. April in Aschersleben gab LSB-Präsident Andreas Silbersack bekannt, dass er seine Amtszeit als ehrenamtlicher Chef der mitgliederstärksten gemeinnützigen Personenvereinigung des Bundeslandes vorzeitig beenden möchte.

„Ich denke, nach mehr als zehn Jahren ist jetzt der richtige Zeitpunkt den Staffelstab weiterzugeben. Ich hoffe, dass wir im Herbst 2019 einen würdigen Nachfolger bzw. eine würdige Nachfolgerin präsentieren können. Unsere jetzige Vizepräsidentin, die Olympiasiegerin im Speerwerfen, Silke Renk-Lange, halte ich beispielsweise für eine solch geeignete Kandidatin“, sagt der LSB-Präsident.

Die vollständiger Mitteilung des LSB kann hier gelesen werden.

geschrieben von Wolfram Beck am 10.04.2019

zurück zur Übersicht